Usenext, Usenet.nl, Momentum Plus, Tangysoft offline

Seit dem 26.04.2020 um ca. 3 Uhr morgens gibt es massive Probleme bei verschiedenen Usenet Anbietern und Tools. Grund ist nicht wie zunächst angenommen eine Störung, sondern ein Hackerangriff auf die IT-Systeme des mit Usenext verbundenen Partnerunternehmens „Omniga„. Davon betroffen sind unseres Wissens aktuell:

  • Usenext
  • Save.TV (kein Usenet-Anbieter)

Auch Usenet.nl ist zur gleichen Zeit offline gegangen, auch hier müssen die Passwörter zurückgesetzt werden. Dies können Sie seit dem 18.05 direkt auf der Webseite erledigen.

Im Zuge dessen hatten laut Pressemitteilung auch Drittanbieter aus Sicherheitsgründen Ihre Systeme heruntergefahren. Dazu zählen auch die beiden Newsreader der „HolmeZ SoftSolutions Pte. Ltd“:

  • Momentum PLUS inkl. des Suchindexes „NewzBee“
    Der Newsreader ist inkl. NewzBee Suche wieder online!
  • HolmeZ.com
    Der Newsreader ist inkl. NewzBee Suche wieder online!

Der Usenet-Service funktioniert weiterhin – Usenext Kunden können Momentum über ein Work-Around wieder nutzen, wie das geht, lesen Sie hier – die beliebte NewzBee Suche funktioniert auch seit einigen Tagen wieder. Die Webseiten – und mit Momentum und HolmeZ sogar zwei Newsreader – waren mehr als 48 Stunden offline, die Newsreader ließen sich nicht starten oder in gewohntem Umfang bedienen. Seit 28.04 sind zumindest die Startseiten der Anbieter mit einer Erklärung und ein paar Informationen wieder online. Ebenfalls funktionieren nun Momentum und HolmeZ wieder.

Die offizielle Pressemitteilung der Omniga zum Vorfall können Sie hier lesen.

Ab heute (Montag, 04.Mai) beginnt Usenext mit dem Zurücksetzen des Zugangsdaten. Hier erfahren Sie wie Sie ihr Passwort jetzt ändern können. Das Passwort muss geändert werden, ansonsten funktioniert der Usenetzugang ab heute nicht mehr!
Wer nicht länger warten möchte kann z.B. Prepaid-Usenet in Verbindung mit dem Newsreader Momentum oder Altbinz testen. Das hat bei unserem Test gerade ohne Probleme funktioniert und der Anbieter bietet zudem einen 10 GB Testaccount an der sich nicht automatisch verlängert. Momentum PLUS funktioniert dort tadellos.

Die wichtigsten Fragen & Antworten:

Was ist mit Usenext, Usenet.nl & Momentum passiert?
In der Nacht vom 25. auf 26. April wurde der Usenet Anbieter Usenext indirekt Ziel eines Hackerangriffs. Der Angriff gelang über den IT-Dienstleister Omniga – dessen Partner Usenext (und Save.TV) wurden umgehend gewarnt und reagierten ebenfalls mit dem Herunterfahren aller Systeme. Seit 26.04 waren die Webseiten der Anbieter offline, seit 28.04 sind zumindest wieder die Startseiten erreichbar. Nahezu zum gleichen Zeitpunkt gab es bei Momentum eine Sicherheitslücke – so sollen Zugangsdaten des Usenetzugangs unverschlüsselt an Momentums eigenen Suchindex „NewzBee“ übertragen worden sein. Beides soll in einer neuen Version von Momentum, die am 30.04 erschienen ist (Version 1.7.3), behoben worden sein.

Was muss ich als Kunde jetzt tun?
Ändern Sie umgehend alle Passwörter bei anderen Services, wenn Sie dort das gleiche Passwort wie bei diesen Anbietern genutzt haben. Sobald die Webseiten der Anbieter wieder erreichbar sind, sollten Sie auch dort Ihr Passwort ändern und alle Daten im Account prüfen.

Wann ist wieder alles erreichbar?
Das ist aktuell schwer zu sagen, die bisherige Downtime von über 7 Tagen (Stand 03.05 / 12 Uhr) deutet auf ein schwerwiegendes Problem hin. Usenet.nl sowie Usenext haben bisher keinen Zeitpunkt nennen können, wann alles wieder läuft.

Wie erreiche ich jemanden?
Usenext erreichen Sie unter der Telefonnummer 089 20172022 (Montag bis Freitag von 10 bis 20 Uhr und Samstags von 10 bis 18 Uhr). Usenet.nl User können sich an die Nummer 0211 41768768 (Montag bis Freitag von 10 bis 20 Uhr, sowie Samstags von 10 bis 18 Uhr) wenden. Bei Momentum können Sie es über den Facebook Chat auf der Seite versuchen.

Was bringt die neue Momentum PLUS Version 1.7.3 bzw. 1.7.4?
Seit dem 30.04 gibt es eine neue Version von Momentum: Die Version 1.7.3 soll die Sicherheitslücken beheben. Die beliebte Suchfunktion, die auf dem Indexer NewzBee basiert, funktioniert seit ca. 17 Uhr wieder. Momentum PLUS überträgt nicht mehr die Zugangsdaten an NewzBee, nur noch den Username, das Passwort verlässt den Rechner nicht. Seit der Version 1.7.4 leitet Momentum auch keine NZBs mehr an seinen Indexer NewzBee weiter. Somit sind die kritischen Features im Newsreader mit der aktuellen Version nun ausgebaut worden.

Was funktioniert zur Zeit und was nicht? (Stand 15.05, 16 Uhr)

  • Die Webseiten von Usenext.de und Usenet.nl gehen wieder. Jedoch sind diese nur eingeschränkt nutzbar

  • Passwörter des Usenet-Zugangs bei Usenext ändern

  • Passwörter des Usenet-Zugangs bei Usenet.nl ändern

  • Die Telefon-Hotline beider Anbieter funktioniert, es kann nur etwas dauern
  • NewzBee funktioniert wieder in Momentum (PLUS). Kunden von Usenext müssen über den den hier beschriebenen Weg gehen.
  • Der Usenet-Zugang beider Provider funktioniert
  • HolmeZ Suchfunktion

  • Kontakt per Email

  • Neu-Registrierungen sind bei UseNeXt wieder möglich
  • Test-Accounts über den Kundenbereich kündigen

  • Neu-Registrierungen sind bei Usenet.nl aktuell nicht möglich

  • Download-Volumen Aufladen etc. funktioniert aktuell noch nicht
Wer nicht länger warten möchte kann z.B. Prepaid-Usenet in Verbindung mit dem Newsreader Momentum oder Altbinz testen. Das hat bei unserem Test gerade ohne Probleme funktioniert und der Anbieter bietet zudem einen 10 GB Testaccount an der sich nicht automatisch verlängert. Momentum PLUS funktioniert dort tadellos.

Die Chronik der Störung:

Laut Facebook-Post arbeitet Usenext bereits seit Sonntag (26.04) Vormittag am Problem:

Usenext Momentum offline

Update am 27.04 um 10:20 Uhr:
Das Problem scheint größer zu sein und Usenext etc. ist weiterhin offline. Der Anbieter hat auf Facebook ein Status-Update zur Störung gepostet:

Usenext Störung 2020

Update am 27.04 um 21:00 Uhr:
Laut offizieller Aussage wurde Usenext bzw. deren IT-Infrastruktur gehackt. Daher hat man die Server offline genommen. Wir empfehlen alle eure Passwörter zu ändern, solltet ihr das Usenext Passwort auch bei anderen Diensten genutzt haben!

Usenext gehackt

Quelle: Usenext Facebook Seite

Update am 28.04 um 20:00 Uhr:

Nun steht auch auf der offiziellen Usenext-Webseite, dass es sich um einen Angriff auf die Infrastruktur gehandelt hat. Wann Usenext wieder online geht ist aktuell noch ungewiss.

Den ganzen Text können Sie auf usenext.de lesen.

Auch laut allestörungen.de hat der Anbieter seit dem 26.04 Probleme, die sich wohl mindestens bis zum 29.04 hinziehen werden:

Zur Zeit sind somit die größten deutschen Usenet Anbieter vom Netz. Nach dem Status-Update auf der Facebook Seite sieht es danach aus als würde es eine ganze Weile dauern bis Usenext und Co. Ihren Dienst wieder aufnehmen können. Wir halten Sie natürlich auf dem Laufenden.

67 Gedanken zu „Usenext, Usenet.nl, Momentum Plus, Tangysoft offline“

    • Seid 3 tagen labert die Tante auf dem Band von einem FEIERTAG bei Usenet.nl am Kundentelefon ..lach mich weg…
      FEIERTAG !!!

      Antworten
  1. usenet.nl hier in dresden seit 26.04.2020 komplett gestört, kein login geschweige denn supportseite erreichbar???? Selbst über Google Suche Link von usenet.nl nicht erreichbar…….

    Antworten
    • Geht mir ganz genauso. Seite seit gestern geht nichts mehr. HP nicht abrufbar, login auch nicht möglich. Auch Momentum lädt sich zu Tode.
      Bin zwar beruhigt, dass es sich offenbar um ein allgemeines Problem handelt, wäre aber für weiterführende Info dankbar.

      Antworten
  2. Bäääm…

    Auf der Facebookseite von Usenext:

    “ […] Es gab über die Software eines unserer Partner einen illegalen Zugriff auf unsere IT-Systeme. Dies kann Kunden von UseNeXT betreffen. Aktuell sind unsere Dienste daher vorsorglich offline geschaltet.

    Wir werden Dich in den kommenden Tagen auf dem Laufenden halten […]“

    Antworten
    • sie haben eine hotline , die jetzt wieder erreichbar sein sollte +49 21 14 17 68 768 (Montag – Freitag 10:00 – 20:00 Uhr und samstags 10:00 – 18:00 Uhr)

      Antworten
  3. Tag 3 nach dem Server-Abschaltung und es funktioniert immer noch nichts. Auch telefonisch ist das Server-Team nicht erreichbar und auf Tauchstation gegangen.

    Antworten
    • So wie ich die kenne, musst Du Dir keine Sorgen wegen des Gutabens machen. Im Gegenteil wird sich Usenext wahrscheinlich mit einem Bonus für die (nicht selbst verursachte) Störung entschuldigen. Die waren bisher immer großzügig

      Antworten
  4. ich habe gerade eine @mail von usenet.nl erhalten. <in der entschuldigen sie sich für die Unannehmlichkeiten. hier ein Ausschnitt aus der Mail

    "Sehr geehrter Herr/Frau ….,

    Ihre Kundendaten und damit die Sicherheit unserer IT-Systeme stehen für uns an erster Stelle. Genauso wichtig ist uns eine ehrliche, offene Kommunikation mit Ihnen. Wir schreiben Ihnen, weil einer unserer IT-Partner Ziel eines virtuellen Angriffs wurde. Auch unsere Systeme wurden zwischenzeitlich attackiert und es bestand die Gefahr eines unautorisierten Datenzugriffs. Nach unseren Gegenmaßnahmen ist die Nutzung unseres Dienstes nur sehr eingeschränkt möglich. Dafür möchten wir uns entschuldigen und hoffen, Sie verstehen die Konsequenz unseres vorsorglichen Vorgehens.

    Wir prüfen aktuell unsere Server und Datenbanken auf unautorisierte Zugriffe. Erst nach Abschluss dieser Prüfung werden sie wieder online gehen. Grundsätzlich besteht immer das Risiko, dass das Ziel eines solchen Angriffs der Diebstahl von personenbezogenen Daten ist. Dazu gehören eventuell:
    • Name
    • Rechnungsanschrift
    • Zahlungsdaten wie IBAN und Kontonummer
    sowie weitere Daten, welche wir im Rahmen der Durchführung Ihres Vertrags verarbeitet haben.

    Wir haben derzeit jedoch keine Hinweise, dass Ihre Daten aufgrund dieser Sicherheitsproblematik betroffen sind. Auf eines können Sie sich als Usenet.nl Nutzer sicher verlassen: Da wir niemals Daten über Ihr Nutzerverhalten speichern, können diese auch nicht betroffen sein. "

    Ich hoffe , es geht bald weiter

    Antworten
  5. Am Wochenende war in einigen Usenet-Foren zu lesen, dass Technik-Spezis der Foren sich den Usenet-Client Momentum (von HolmeZ Soft Solutions Pte. Ltd) etwas genauer angeschaut haben. Es stellte sich heraus, dass Momentum nach einem erfolgreichem Download eines Release nicht nur die NZB-Datei inklusive Passwort an newzbee.org (ebenfalls von HolmeZ) schickte, sondern auch noch die Zugangsdaten zum Usenet-Provider an newzbee.org sendet. Seit dem sind UseNeXT, Usnet.nl (gehören glaube ich zusammen) und newzbee.org nicht mehr erreichbar.
    Wer also Momentum, der ja bisher von UseNeXT empfohlen wurde, nutzt, sollte sich besser nach einem anderen Usenet-Client umschauen, Momentum löschen und sobald es möglich ist seine Zugangsdaten bei seinem Usenet-Provider ändern.

    Antworten
    • die empfohlene Passwortänderung bezieht sich auf andere Accounts (z.B. Bank etc), bei der eventuell die gleichen PW`s verwendet wurden. Ansonsten bei den usenet seiten, wenn sie wieder online sind

      Antworten
  6. also ich versteh so manchen kommentar hier echt null. klar, scheisse was da grad los ist, aber immer diese schwarzmalerei und dann springt jeder auf irgendeinen post auf, nur weil irgendjemand meint, usenet experte zu sein und alle glauben es. keiner stellt sich selber mal die frage warum wohl bestimmte seiten komischerweise immer wieder die selben newsreader oder cients in ein komisches licht rücken….??!

    wer sich einfach mal kurz die mühe macht – momentum hat bereits dazu was gepostet https://plus.momentum-client.com/ – die geben doch keine daten an wen anders sondern nur an ihren index – in haus, selbe firma!

    und dann mal weitergedacht: was meint ihr denn wie man sich bei momentum bei seinem provider anmelden kann, wenn man keine daten eingibt? richtig!!! macht wohl wenig sinn. und wenn ich dann weiterlese in den selben artikeln, dass dadurch auch uploader und deren identität gefährdet wären… da zeigen die autoren dann, dass sie echt wenig bis keine ahnung vom usenet und dessen funktion haben – spätestens da sollte man sagen: okay, wissen die, wovon sie sprechen.

    klar und ja, nervt tierisch was usenext da gerade macht oder geschieht – die ein oder andere info wäre schon schneeller nett gewesen – ich will auch wieder was ziehen. aber diese rundumschläge und verschwörungsthoerien ohne selber mal nachzudenken versteh ich nicht. fangt doch mal an sachen selber zu hinterfragen und nicht nur zu nutzen und dinge nachzusagen, wie sie irgendwer schreibt…

    Antworten
    • @moritz s

      Du solltest Dich besser mal fragen, warum gewisse Usenet-Provider den Momentum Newsreader mit solch einem grossen Aufwand pushen…

      Mal ein paar Tatsachen:

      Momentum hat in Version 1.7.1 definitiv die Zugangsinformationen zum Usenetprovider (Username, Password, Host, Port) an newzbee.org übertragen, das kann man sowohl im Quellcode als auch via Netzwerkverkehr nachweisen. Diese Übertragung geschah weder mit Zustimmung noch mit dem Wissen des Benutzers.
      Und die NewzBee API braucht diese Angaben definitiv nicht. Überhaupt nicht. Für gar nichts! Weder damit der Service funktioniert noch damit er weiterentwickelt werden kann. Auch nicht um sich beim Provider anzumelden. Das macht nämlich das im Hintergrund laufende NZBGet (der eigentliche Newsreader von Momentum, denn Momentum ist ja nur eine auf NZBGet übergestülpte Suchfunktion). Also gehören diese Daten auch nicht übertragen. Dieses Verhalten ist vergleichbar mit einer (theoretischen) Netflix-App eines Drittanbieters, welche dann die Netflix-Zugangsdaten auch an den Drittanbieter senden würde, anstatt nur an die Netflix-Server um sich zu authentifizieren.
      In Version 1.7.3 werden Username und Host immer noch im Klartext an newzbee.org übertragen. Immer noch ohne Wissen und Einverständnis des Benutzers. Warum? Für was? Keine Antwort dazu von Momentum…

      Momentum hat in Version 1.7.1 auch definitiv manuell importierte NZB-Dateien und ein allfälliges Passwort dazu an die NewzBee API gesendet, sobald der Download und das Entpacken erfolgreich waren. Auch das kann man sowohl im Quellcode als auch via Netzwerkverkehr nachweisen. Damit wurden Informationen, welche eigentlich nur für einen eingeschränkten Benutzerkreis zugänglich sein sollten – wieder ohne Zustimmung und Wissen des Benutzers – von Computer des Benutzers gestohlen und die Information anschliessend öffentlich zugänglich gemacht.
      Stellt Dir mal vor, Du hast ein verschlüsseltes Back-Up Deiner Festplatte ins Usenet geladen, von welchem nun nur Du die NZB-Datei besitzts (ja, es gibt Leute, die machen tatsächlich Back-Ups ins Usenet). Hättest Du nun dieses Back-Up mittels Momentum herunterladen, hätten alle Momentum-Benutzer automatisch vollen Zugriff auf dein Back-Up.
      Das Momentum Update auf v1.7.3 behebt diesen Punkt nicht befriedigend. Der Code ist immer noch drin. Die Funktion scheint zwar tatsächlich deaktiviert zu sein, aber warum wurde dieser Code nicht gleich ganz gelöscht? Soll das, wenn Gras darüber gewachsen ist, wieder aktiviert werden??
      Auch hier, keine Antwort von Momentum dazu.

      Das Update auf v1.7.3 ist daher kein «Sicherheitsupdate», sondern reine Schadensbegrenzung, nachdem man mit der Hand in der Keksdose erwischt wurde.

      Antworten
  7. Ola.
    Ich mag mich irren (hoffentlich),
    aber usenet.nl ist immernoch down?

    Da hier im Artikel oben angemerkt ist, der Zugang wäre möglich….
    mache ich etwas falsch?
    Weil via dem Client von usenet.nl ist mir eine Anmeldung nicht möglich.

    ???
    Dankend
    TT

    Antworten
  8. Gerade mal auf’s Konto geschaut und prompt eine Lastbuchung vom 30.04.20 aus dem Ausland entdeckt. 66,65€ werden dort abgezogen. Nur komisch, das man zur Zeit nicht ins Ausland kommt und ich die letzte Zeit auch nicht weg war.
    Könnte kotzen!!!

    Antworten
  9. Wer Momentum in irgendeiner Form empfiehlt, disqualifiziert sich und seine Informationen vollständig. Momentum klaut Zugangsdaten und stiehlt zusätzlich auch noch NZB-Passwörter. Wer sowas in einem Blog-Artikel unterstützt ist beinahe schon gleich kriminell.

    Antworten
    • An den selbsternannten „insider“ hier sowie an Renato Tirano, der wohl ein sehr zweischneides gertechtigkeitsverständnis ha:

      „beinahe schon kriminell…“ Sagte er im Bezug auf Daten aus dem Usenet, mit unter im Speziellen Dateien wie Filme und Co… klar, das Kriminelle ist dabei die Unterstützung eines Momentum Clients – das wäre lustig, wenn es nicht so traurig wäre wie fremd dieser Comment ist ;-)

      Nochmal – vieles von dem was hier steht ist im grund ja sachlich richtig (in teilen), aber die Daten werden doch innerhalb eines Unternehmens für ein Feature verwendet – daher hinkt der Vergleich mit einem Drittanbieter am Beispiel Netflix enorm. Umso mehr versteh ich das Bashing nicht – ja, Klartext ist nicht optimal gelöst, aber wenn du deinen Google Login quer für Docs, Sheets und 10 andere Applikationen verwendest (ja, am Beispiel der Datenkrake Google) dann beschwert sich auch keiner dass da innerhalb des Unternehmens eine Autorisierung der User stattfindet.

      Und zu dem Punkt, der Index braucht das nicht: zum Zugriff auf den Index nicht, aber aus Sicht Momentum sei das ein Feateure für den User gewesen damit User sich einmalig autorisieren und dann für Comments zugeordnet sein können. Aus Comfort-Sicht leuchtet mir das ein, komplett ohne Info an User definiiv nicht gut, aber wie oben gesagt: innerhalb des Unternehmens aus meiner sicht nicht verwerflich, oder?

      Dass über den Upload der PSW von NZB Dateien unberechtigt Daten weitergegeben werden möchte ich mal die Frage stellen: wer sagt denn das? wer legt fest, dass diese Daten unberechtigt weitergegeben werden und nur bestimmten Leuten zur Verfügung stehen sollten? Soweit ich weiß gibt es hier keine Usenet AGB oder privacy policy ;-) und wenn jemand was in ein Forum postet, dann wohl dafür, weil er es der Welt mitteilen möchte. Wenn nun jemand diesen Prozess automatisiert dann sagen viele User danke (ich zB) – und halt ein paar betreiben massives „bashing“ – vielleicht auch, weil sie selber nie auf die Idee gekommen sind? Weil sie in ihrem elitären Kreis meinen, sie können die Regeln aufstellen? Das ist für mich tatsächlich lachhaft. Hat der elitäre Kreis schonmal darüber nachgedacht, was das Usenet machen würde, wenn es nur noch aus den paar Leuten ihres elitären Kreises bestehen würde. Ob dann noch so viel an Daten da wäre, würde ich mal als vorsichtige These in den Raum stellen: nein!

      Und zu dem letzten Punkt: Sorry, aber wer das Usenet für Backups seiner privaten Daten nutzt und sich dann beschwert, wenn jemand Zugriff drauf bekommt, ich würde sagen, der hat den Sinn des Usenet nicht verstanden, ist zu faul oder geizig Geld für einen vernünftigen Backup Service auszugeben und den soll es auch genau so geschehen! Wie naiv ist das denn: Ich lade meine privaten Backups voll verschlüsselt irgendwo an irgendeinen Ort im Usenet – ja, das Usenet, wo jeder Zugriff drauf hat und jetzt bin ich echt sauer, weil jemand meine Dateien heruntergeladen hat, weil ich einen kommerziellen Client genutzt habe“??? Wirklich, ernsthaft – und so ein Vorgehen verteidigt ihr Leute dann, aber Momentum ist in diesem Fall der böse hier? Da fehlt doch jede Relation – das sind die selben Leute die sagen: „Was, wie, Gmail liest meine Daten mit wenn ich EMails schreibe, das dürfen die doch nicht, das ist meine Privatsphäre!“

      Mein Fazit: man sollte zum einen nichts nutzen, was man nicht technisch voll versteht und insbesondere nicht zweck entfremden (private Backups, ich schmunzel immer noch) –> man könnte hier auch davon sprechen, dass man alle evantualitäten einmal durchgespielt haben sollte, bevor man sowas macht – ich würde sagen für das, dass ihr so technisch versiert seid: schlechte analytik auf dieser Seite.

      zum anderen ist ganz klar: wenn es euch nicht passt, dann nutz es halt nicht. dass ihr durch eure halbwahrheiten andere nutzer so massiv verunsichert sitnkt doch zum himmel – allein diese wichtigmacherei „wir haben den quellcode eingesehen“ – ja, genau – den teil halt den jeder der google bedienen kann und die tools findet einsehen kann…

      sorry, dass ich mich hier ein weniåg in rage schreibe, aber das ist einfach in teilen unglaublich – diese ganzen It/dev möchtegern security experten.

      PS: ich sehe, es gibt ne momentum 1.7.4 ohne den NZB upload… ihr habt wohl gewonnen, eure Hater-Stimmen wurden erhört. Ihr könnt weiterhin eure privaten Backups ins Usenet knallen.

      Antworten
  10. Hallo ihr lieben Also meine Usenet Seite ist auch noch leer und bekomme den Fehler Error 404…
    Email zur Passwort änderung vergebens :(
    Habe Angst um Datenklau. Und Kündigen ist da zur Zeit auch nicht drin, solange man keinen kontakt bekommt.
    Was ratet ihr mir ?

    Antworten
  11. Also bei mir läuft es seit gestern Abend auch wieder und zwar ohne Drosselung obwohl ich eigentlich kein Datenvolumen mehr habe. Der Hinweis auf der Homepage das es nicht geht ist aber immer noch da …

    Antworten
  12. Läuft jetzt Usenet wieder oder nicht? Also bei mir nicht…habe nur ein mail von usenext erhalten obwohl ich keinen Account mehr habe…

    Antworten
  13. Am 7.5. Tel.-Auskunft das am 11.5. Kundenportal freigeschaltet wird, heute 12.5 nichts geschehen immer noch keine Verbindung. Hauseigenen usenet.nl Client in Verwendung. Mail zur Password Änderung bis heute nicht erhalten. Das war’s dann wohl mit Usenet.nl. Keine Verlängerung mehr, denn was soll man mit solch einem Vertragspartner der seiner Pflicht nicht nach kommt und noch nicht mal auf seine Kunden zugeht.

    Antworten
  14. Ich habe gestern mit der Hotline usenet.nl Hotline telefoniert.Es wurde mir gesagt,dass es noch eine ganze Zeit dauert. Auf meine Frage,warum es so lange dauert und man kann bei Usenext schon sein Passwort ändern,sagte sie: Wenn sie wüssten was hier los ist. Mehr könnte sie mir nicht sagen.

    Ich möchte hier keine Panik verbreiten,aber für mich hört sich das so an,dass usenet.nl aus dem Verkehr gezogen wurde. Usenext ist schließlich auch wieder erreichbar für Passwortänderungen.

    Antworten
  15. bei mir wird sobald ich einen Film anklicke zum Kommentare lesen ,plötzlich ein rotes x erscheint….und der Film samt Datei nicht mehr angezeigt wird.

    Antworten
    • Hallo, kann ich bestätigen, habe Passwortänderung vorgenommen und konnte sofort herunterladen. Leide kein Einblick auf das Kundenkonto.

      Antworten
  16. Bin schon jahrelang bei Usenext dabei !Alle die ihr so ungeduldig seid,Laßt doch den Technikern und Administratoren ein bißchen Luft! Euren Daimler kriegt ihr doch auch nicht in einer Stunde in der Werkstatt repariert !Ich denke bißchen Toleranz und Coolness würde uns allen Usern gut tun.Immerhin glaub ich die geben ihr Bestes um uns wieder zufrieden zu stellen.Eine Firma die auf ihre Kunden sch…………hat doch keinen Erfolg .Betriebswirtschaftlicher Wahnsinn. Ich denke man bemüht sich ernsthaft die Misere in den Griff zu kriegen . Ich danke all jenen die jetzt voll daran arbeiten uns wieder zufrieden zu stellen . Bin selber mit solchen Themen bißchen behaftet und sage euch es ist manchmal nicht so einfach wie es sich darstellt.Also bitte seid bißchen tolerant und denkt dran die arbeiten im Moment für unsere Sicherheit und zugestanderer Maaßen auch für ihren eigenen wirtschaftlichen Erfolg.Was absolut legitim sein sollte.Also laßt uns cool bleiben und dann wenn alles wieder wie gewohnt läuft darauf stolz sein das wir nicht nur die Meckerfritzen sind sondern gute Kunden einer Firma sind die versucht uns zu schützen!Und bevor irgendwer denkt ich würde zum Team gehören,nein ich bin jahrelang User.Kann ich auch auf Verlangen gerne belegen. der Bayernhansi

    usern alle gut

    Antworten
  17. Momentan funktioniert bei mir nur der NZBIndex.nl als Suchindex mit Momentum Plus. Newzbee und Spotnet schlagen bei der anmelung mit unbekanntem fehler fehl. Logdatei gibt auch nix her.

    Antworten
  18. Lieber Hans im Glück
    USENET.NL ist nicht verfügbar 5.06.2020
    und bei vier meiner Freunde auch nicht.
    Kennwort geändert und auf einmal ist das Benutzerkonto nicht verfügbar und Rückmeldung gibt es auch nicht.

    Antworten
  19. USENET.NL ist nicht verfügbar 17.06.2020
    und bei vier meiner Freunde auch nicht.
    Kennwort geändert und auf einmal ist das Benutzerkonto nicht verfügbar und Rückmeldung gibt es auch nicht.

    Antworten
  20. NZBGet beenden und neu starten

    Momentum plus

    Ich kriege leider nur diese Fehlermeldung und dann bricht das Programm jedesmal wieder ab also kann man es noch nicht einmal starten hat eine Ahnung was man da machen kann?

    Kann man vielleicht das was man schon angeklickt hat irgendwie in Sicherheit bringen bei Momentum plus und wenn man das Programm neu installiert so dass die Sachen gleich wieder wie am Anfang weiter downlo……!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.