QuickPar – Fehlerhafte und defekte Dateien reparieren

Auch im Usenet kann es zu defekten Downloads bzw. Archiven kommen. Gerade bei der Übertragung von großen Datenmengen im Gigabyte-Bereich können sich leicht fehlerhafte Teile (Bits) einschleichen. Auch wenn dies nicht sehr oft vorkommt trifft es bestimmt jeden Usenet-User irgendwann einmal. Besonders ärgerlich ist es natürlich, wenn Sie eine große Menge an Daten heruntergeladen haben und dann etwa das Entpacken nicht funktioniert.

Fehlerhafte Archive können repariert werden!

Viele Newsreader wie z.B. die Software von Usenext oder Prepaid-Usenet versuchen automatisch defekte Downloads zu reparieren. Diese verwenden intern dabei die gleiche Technik wie weiter unten vorgestellt. Aber auch wenn Sie keinen Newsreader mit automatischer Reparaturfunktion nutzen bzw. auch dieser die Dateien nicht reparieren kann bleibt Ihnen immer noch die manuelle Reparatur mit dem Tool QuickPar.

QuickPar Anleitung

Laden Sie zuerst das Programm Quickpar kostenlos herunter und installieren Sie es wie gewohnt. Starten Sie Quickpar und bestätigen Sie das erste Dialogfenster (QuickPar Optionen) mit „OK“.

Danach startet QuickPar und das Hauptfenster erscheint:

Klicken Sie jetzt auf „Öffnen“ und wechseln Sie in den Ordner wo sich die defekten Downloads befinden. Hier wählen Sie die Paritätsdatei (Endung: .par2 ) aus und die betreffenden Dateien werden im Hauptfenster angezeigt. Hier sehen Sie dann auch welche Daten genau defekt sind.

Tipp: Sie können die *.par2 auch direkt mit einem Doppelklick im Browser öffnen.

Ohne Parity-Dateien funktioniert die Reparatur nicht

Die Archive sehen Sie im folgenden Bild, hier wird auch direkt angezeigt wie viele Reparaturdateien (Parity-Dateien) Sie für die Reparatur benötigen – ohne Parity-Dateien ist eine Reparatur NICHT möglich!

Sind genügend Parity-Dateien vorhanden, repariert Quickpar die Archive nach dem Klick auf „Automatisch wiederherstellen“. Fehlen weiterhin Dateien können Sie im Usenet schauen ob eventuell passende Dateien nachträglich hochgeladen wurden oder Sie laden die betroffene Datei bzw. das Archiv nochmals herunter und ziehen es in das Quickpar Fenster.

In den meisten Fällen lässt sich der Download reparieren – wenn auch trotz Parity-Dateien die Reparatur nicht möglich ist, bleibt Ihnen leider nur der erneute Download der Inhalte.

Schreibe einen Kommentar