NZB.to Einladungscode und Registrierung

Das beliebte Usenet-Portal nzb.to stellt Inhalte aus dem Usenet kategorisiert und angereichert mit nützlichen Informationen zur Qualität usw. auf seiner Webseite www.nzb.to zur Verfügung. Dabei sind die Inhalte bereits kurz nach Veröffentlichung im Usenet auch auf der Seite zu finden, die User des Portals kommentieren und bewerten die Inhalte ebenfalls umgehend. Die Seite ist somit sehr interaktiv und wird zum großen Teil durch seine User getragen.

UPDATE: NZB.to nur noch über TOR-Netzwerk erreichbar!

Anfang August hat sich nzb.to aus dem normalen World Wide Web verabschiedet und seine Seite ins TOR-Netzwerk verlagert. Der Zugang über den normalen Webbrowser ist somit nicht mehr möglich und ihr benötigt die Software Tor Browser um die Seite weiter nutzen zu können.


TOR-Adresse von nzb.to: http://giesn3ivtzp5z2us.onion/


Einfach den Tor-Browser installieren, starten und die neue Adresse eingeben. Im Prinzip ist das tatsächlich sehr einfach und der Browser ähnelt sehr stark etwa eurem normalen Browser wie Firefox oder Chrome.

Kurze Info zum Thema Tor-Netzwerk

  • Das Tor-Netzwerk ist kostenlos und legal
  • Oft wird das Tor-Netzwerk (auch Darknet genannt) für dubiose Machenschaften und Geschäfte genutzt – passt deswegen bitte auf
  • Der Tor-Browser ist ebenfalls kostenlos
  • Mehr Infos dazu auf Wikipedia. Eine Einsteiger-Anleitung findet ihr hier.

nzb.to – Neuanmeldungen nicht mehr möglich

Leider hat das Portal bereits vor einiger Zeit die Registrierung geschlossen, Zugang haben nur noch bereits früher registrierte Mitglieder. So lässt sich das Portal nzb.to zwar aufrufen, wer aber keine Logindaten hat steht „vor verschlossenen Türen“.

Einladungscode nzb.to

Umso beliebter sind so genannte Einladungcodes oder Einladungen für das Portal. Nur so können heute noch neue Accounts erstellt werden. Da ein Einladungscode für nzb.to sehr selten ist, sind diese extrem beliebt und werden oft in Foren und im Usenet nachgefragt.

Die einzige Möglichkeit einen Einladungscode zu erhalten ist aktuell die Registrierung beim Usenet Anbieter Prepaid-Usenet – in einer kurzzeitigen Spezialaktion können sich Kunden von Prepaid-Usenet über  die Webseite einen Account bei nzb.to erstellen – ob das heute immer noch funktioniert wissen wir leider nicht.

Falls ihr auch auf der Suche nach einem nzb.to Einladungscode seid könnt ihr auch gern hier einen Kommentar hinterlassen. Vielleicht gibt es andere Leser, die euch einladen können.

nzb.to Down? Status zur Webseite

Aktuell sind uns keine Probleme mit der Webseite bekannt, nzb.to ist also online! Wie schon oben bereits geschrieben ist die Seite zwar im WWW nicht mehr verfügbar, dafür aber im Tor Netzwerk.

Hier findest du weitere Informationen zum Thema NZB und NZB-Dateien.

Kino.to ist tot, lang lebe KinoX.to?

Mitte 2011 wurde die beliebte Video-on-Demand Plattoform Kino.to von den Behörden vom Netz genommen. Dem Eigentümer sowie diversen Mitarbeitern und Betreibern wurde der Prozess gemacht. Nur kurze Zeit darauf wurde die gleiche Seite unter der Domain KinoX.to erneut online gestellt und fast dieselben Inhalte konnten wieder kostenlos und natürlich ohne Erlaubnis der Rechteinhaber abgerufen werden. Man sollte annehmen, dass auch diese Seite von de Behörden direkt geschlossen wird, doch nach fast 2 Jahren betreibt Kinox.to weiterhin fröhlich seinen Dienst.

Streaming legal oder illegal?

Deswegen wollen wir uns in diesem Artikel der Legalität solcher Webseiten widmen. Prinzipiell ist – wie man am Beispiel von kino.to gesehen hat – das Hochladen und Anbieten solcher Streams definitiv illegal. Kein Richter wird dabei Gnade walten lassen, v.a. wenn dahinter kommerzielle Ziele stecken. Ganz anders sieht es bei den Nutzern also den Zuschauern der Streams aus – das Streamen stellt in Deutschland noch eine Grauzone dar und wird nicht strafrechtlich verfolgt. Uns ist kein einziger Fall bekannt, bei dem ein User wegen Schauen eines Streams angezeigt wurde.

Vorsicht geht vor!

Auch wenn Besucher von solchen Streaming-Webseiten wohl kaum damit rechnen müssen zur Rechenschaft gezogen zu werden sollte man darauf achten, was man auf diesen Webseiten anklickt. Denn die Seiten sind voller Werbung, Malware und teils sogar Viren – es ist nicht verwunderlich, dass ein großer Teil von Streaming-Nutzern etwa den „Bundestrojaner“ – eine bösartige Malware – sich auf den PC geladen haben. Achten Sie also bei diesen Seiten darauf, dass Sie nichts herunterladen, keine Erweiterungen installieren und am besten einen Werbeblocker aktivieren!

Alternativen

Es gibt zahlreiche legale Alternativen zum illegalen Streamen von Videoinhalten. Etwa lovefilm.de von Amazon oder watchever.com – hier zahlen Sie einen kleinen monatlichen Beitrag und können dann zahlreiche Filme und Serien legal und in bester Qualität am PC oder TV ansehen.

UsenetHub.com – Neuer Usenet Indexing Service

Die englischsprachige Webseite UsenetHub.com ist vor kurzem gestartet und bietet einen Indexierungs Service für Usenet Inhalte. Dabei hat die Seite einige interessante Features eingebaut – So gibt es etwa für viele Uploads eine Vorschaufunktion: So kann die Qualität etwa eines Videos sofort eingesehen werden. Auch Bilder im Usenet indexiert der Service zuverlässig und zeigt diese direkt im Browser an. Mit den Screenshots der Video- und Bildinhalte will UsenetHub seine Besucher vor Fakes, Passwort-geschützten Inhalten oder unvollständigen Archiven schützen.

Die Webseite UsenetHub.com wirkt optisch sehr ansprechend und auch die Vorschaufunktion überzeugt. Leider ist der Service noch nicht sehr lange online und so ist die Auswahl aktuell noch eher gering. In der verschiedenen Kategorien kann man einfach und bequem durch die verschiedenen Newsgroups surfen und dabei teil Inhalte direkt ansehen oder wenn man möchte die passende NZB exportieren und downloaden.

Insgesamt gefällt uns die Webseite sehr gut, wir hoffen dass die Inhalte schnell indexiert werden und die Auswahl damit steigt.

Screenshot der Webseite

UsenetHub.com

illuminatenboard.org offline – Alternative Foren

Seit dem 10.Juni 2013 ist das beliebte Usenet Forum „illuminatenboard.org“ offline – aktuell erscheint beim Aufrufen der Seite nur die Informationsseite des Webhosters Namecheap mit dem Hinweis, dass die Domain kürzlich erst neu registriert wurde.

Leider gibt es zur Zeit noch keine Informationen, ob es sich um eine kurze Downtime handelt oder das Forum geschlossen bleibt. Seit längerem suchte das Forum einen Sponsor, eventuell ist nun durch die fehlende Finanzierung der Server abgeschaltet worden – mit Sicherheit kann dies aber nicht gesagt werden.

Alternative Usenet-Foren wären etwa

Falls ihr mehr über den Status des Illuminaten-Forums wisst schreibt uns doch doch kurz!

Update: Bisher gibt es keine Informationen, was genau mit dem Illuminatenboard passiert ist. Die Seite ist weiterhin nicht erreichbar, gibt aber nach langer Ladezeit die Fehlermeldung „504 Gateway Time-out“ aus – es gibt also noch Hoffnung, dass sich etwas tut. Denn wenn der Server auch nicht antwortet, ist ja scheinbar ein Server eingerichtet auf den die Domain weiterleitet. Dies war vor Tagen noch nicht der Fall und man hatte lediglich eine Seite des Webhosters Namecheap angezeigt bekommen.

Update: Leider erreichte uns heute folgende Nachricht:
Wir haben lange Zeit nach einem Sponsor für uns gesucht, was leider erfolglos geblieben ist. Auf Dauer lässt sich ein solches Board auch nicht aus Spenden und eigener Tasche finanzieren, was wohl jeder wissen dürfte. Es waren tolle Jahre die wir hatten, und nun sind wir nach 4,5 Jahren am Zenit angekommen, den wir überschritten haben, ziehen wir den endgültigen Schlussstrich unter das Projekt „illuminatenboard.org“. Wir haben viel im usenet bewegen dürfen und neue Dinge etabliert. Wir wurden gehasst, wir wurden geliebt, doch irgendwann kommt immer das Ende.
Wir möchten uns von euch verabschieden und weiterhin alles Gute wünschen. euer Team vom illuminatenboard.org

Das Forum ist also geschlossen und wie es scheint gibt es auch keine Option es wieder zu aktivieren.

Usenet.nl jetzt mit 10 GB Testaccount

Seit dem 03.März 2014 können interessierte User bei Usenet.nl sich über einen vergrößerten Testzugang freuen. So sind nun in der 14-tägigen Testphase satte 10 GB kostenlosen Volumen inklusive, bisher waren es nur 5 GB. Das bedeutet für Nutzer des Testaccounts eine Verdopplung der Datenmenge!

10 GB bei Usenet.nl gratis

Sichern Sie sich jetzt einen kostenlosen Testzugang und laden Sie innerhalb der 2 Wochen 10 GB mit Highspeed oder bis 300 GB mit maximal 2000 kbit/s herunter. Sie wollen nach der Testphase den Dienst nicht weiter nutzen? Kein Problem – der Testaccount ist innerhalb von 3 Minuten unbürokratisch über den Kundenbereich kündbar. Wir sind uns jedoch sicher, dass die rasante Datenrate, das umfassende Angebote sowie der komfortable, kostenlose Newsreader mit seiner integrierten Suche, einer Vorschau von Media-Inhalten und dem 1-Klick-Download Sie überzeugen werden.

Usenet.nl testen

Interessiert? Teste den Usenet Anbieter doch einfach einmal unverbindlich:
Testen Sie jetzt Usenet.nl 2 Wochen kostenlos.

Usenext: 40GB Testaccount für kurze Zeit!

Aktion ist leider abgelaufen, Sie können jedoch weiterhin den 14-Tage-Testaccount mit 20GB von Usenext nutzen! Profitiere Sie vom besonderen Testaccount über unsere Seite und sichern Sie sich 20 statt 10GB beim Usenext Testaccount. Zu Usenext.de

Der normale Testaccount von Usenext ist schon sehr großzügig – so bietet der Usenet Provider seinen Kunden einen kostenlosen Testzugang mit 10GB Download-Volumen an, welches Sie innerhalb von 14 Tage verbrauchen können. Nun gibt es aber für kurze Zeit einen Testaccount, der dieses Angebot um einiges toppt: Satte 40 GB Daten-Volumen erhalten Interessierte nun, wenn sie sich bis zum 28.November über diesen Link bei Usenext für einen kostenlosen Testaccount anmelden.

Fakten zum exklusiven Testaccount

  • 40 GB statt 10 GB Highspeedvolumen = Volle DSL-Geschwindigkeit
  • 14 Tage Testzeitraum
  • Kein Interesse Kunde zu werden? Sie können jederzeit online mit 2 Klicks kündigen
  • Nur über unseren Link verfügbar – direkt auf der Usenext Homepage erhalten Sie lediglich 10 GB!
  • Angebot gilt nur noch bis 28.November 2013!

Usenext Aktion: 40GB statt 10GB kostenlos!

Usenext 40GB Testaccount

Der Testaccount ist nur noch bis zum 28.November buchbar und absolut kostenlos. Den speziellen 40GB-Testaccount erhalten Sie nur über unseren Link.


Usenext Osteraktion: 50 GB gratis!

AKTION IST LEIDER BEREITS VORBEI!
Hier könnt ihr euch aber 20 GB kostenlos bei Usenext sichern.

Usenext 50GB Osteraktion

Usenext startet zu Ostern eine besondere Aktion: Neukunden erhalten satte 50 GB kostenlos und können statt 14 Tage nun ganze 30 Tage lang den Dienst auf Herz und Nieren testen!

Das heißt für euch:

  • Unbegrenzter Usenet Zugang
  • 50 GB mit maximaler Bandbreite; danach: Zugang mit bis zu 2.000 kbit/s
  • Im Mitgliederbereich: Kostenlose, prämierte Auswahl an Usenet Software
  • Innerhalb des Testzeitraums jederzeit (auch online) kündbar

Jetzt Testaccount anlegen